Mein Warenkorb
0 Artikel | 0,00 €

Salt Relax®

Salt Relax® Manufaktur GmbH & Co. KG

Salz tut gut

Was Salz zur Wohltat besonders für die Atemwege macht


Salz hat in der menschlichen Geschichte immer eine bedeutende, oft auch zwiespältige Rolle gespielt. Man führte Kriege um das weiße Gold und dessen Transportwege und benannte Städte danach wie zum Beispiel Salzburg oder Bad Reichenhall – abgeleitet  vom germanischen Wort hallan für die Kruste in der Salzsiedepfanne. Doch im Vergleich zu exotischeren Gewürzen verlor das Salz seit dem Mittelalter an Bedeutung. Wie in den meisten hoch entwickelten Kulturen wurde es für breite Bevölkerungsschichten verfügbar und heute erinnert nur noch Weniges daran, wie kostbar es einst war.


Es gibt zwar noch die Volksweisheit, dass es Unglück bringt, Salz zu verschütten, aber daran glaubt kaum einer mehr. Auch die magischen Kräfte, mit denen das Salz angeblich Hexen, Dämonen und Zombies vertreibt, sind größtenteils in Vergessenheit geraten. Und das ist vielleicht auch ganz gut so, denn damit ist der Blick frei für objektiv nachweisbare Vorteile von Salz.

 

Salz und Wasser: eine ewige Liebe


Der menschliche Körper braucht Salz, um funktionieren zu können. Schweiß ist salzig, im menschlichen Blut ist Salz und auch an vielen anderen Stellen kann man es in gelöster Form finden. Wasser und Salz passen einfach wunderbar zusammen. Deshalb kann man Salz nutzen, um Lebensmittel haltbar zu machen, indem man ihnen das Wasser entzieht. Denn wo kein Wasser ist, da kann auch kein Leben sein. Das machen sich auch viele Reinigungsprodukte für die Haut zunutze. Mikroorganismen werden damit auf natürlichem Weg zerstört und die Haut kann sich regenerieren.

 

Sanftes Peeling mit Salz


Wenn Sie sich sicher sein wollen, was Sie an Ihre Haut heranlassen, dann machen Sie sich doch einmal selbst ein Peeling mit Öl und Salz. Die Grundlage ist ein Öl oder Fett Ihrer Wahl. Zum Beispiel Olivenöl, Mandelöl oder Walnussöl. Mischen Sie es so lange mit Salz, bis sich daraus eine zähflüssige Paste ergibt. Tragen Sie diese mit sanftem massierenden Druck unter der Dusche auf die noch feuchte Haut auf, lassen Sie sie kurz einwirken und duschen Sie sie danach wieder ab.


Für eine sanfte Reinigung können Sie statt Öl auch Milch, Joghurt oder Quark verwenden. Bei empfindlichen Partien wie im Gesicht eignet sich besonders feines Salz, das sich leicht auflöst, an den Füßen können Sie auch Grobkornsalz verwenden.

 

Welcher Salztyp sind Sie?


Wenn Sie gerne ans Meer fahren und den Augenblick, an dem es zum ersten Mal nach salzigem Wasser riecht, kaum erwarten können, dann reagieren Sie vielleicht instinktiv auf das Klima, das Ihnen gut tut. Frische, ionisierte Luft ist in Ballungszentren leider eine Seltenheit. Sie können jedoch trotzdem etwas tun, um das Raumklima zu verbessern. Dafür haben Sie eine Reihe von Möglichkeiten und die Nutzung von Salz ist eine der einfachsten.


Waren Sie schon einmal in einer Salzgrotte? Probieren Sie es aus und holen Sie sich die erholsame Wirkung nach Hause. Dank einer schonenden Abbaumethode kann man Salz problemlos als Bau- und Gestaltungselement verwenden und daraus Salzwände mit oder ohne Hintergrundbeleuchtung herstellen.

 

Salzwände, Salzsäulen und Salzlampen für ionisierte Luft


Von der Anwendung in der Sauna haben Salzwände ihren Siegeszug in sämtliche Wohnräume angetreten. Je nach Einsatzbereich schätzt man beim Salz eine von drei Eigenschaften:

  • die trockene Wirkung,
  • die geruchsbindende Wirkung,
  • die ionisierende Wirkung.


Beschränken wir uns nur einmal auf reine Wohnräume und werfen wir einen Blick darauf, was passiert, wenn das Salz die Luft ionisiert. Das Salz gibt negativ geladene Partikel an die Umgebungsluft ab, die sich an feinen Staub und Mikroorganismen anheften. Bei den richtigen Bedingungen können diese weniger Schaden anrichten, wenn sie eingeatmet werden, oder sinken bereits vorher ab. Es gibt klinische Studien, die sich mit der Wirkung von Sole auf den Menschen beschäftigt haben.


Entscheidend ist, wie gründlich die Raumluft ionisiert wurde. Mit einer kleinen Salzlampe ist die Wirkung meist zu klein, aber schon eine kompakte Salzsäule wie unsere patentierte Salzsäule Helios reicht aus, um gute Ergebnisse zu erzielen. Optimal sind natürlich mehrere Salzsäulen oder – wo es passt –  eine Salzwand.

 

Helios – eine Salzsäule für alle


Helios ist der Name eines Sonnengottes. Wenn Sie diese Salzsäule online bestellen, bekommen Sie damit eine kleine Alternative zu einem Strandspaziergang im Dämmerlicht.

Für einen uneingeweihten Betrachter sieht diese Salzsäule aus wie ein modernes Kunstwerk aus Bambus und Buntglas. Doch die bernsteinfarbenen Elemente bestehen aus Salz-Klinkern mit einem Gewicht von insgesamt rund 70 Kilogramm. Und statt Bambus kann man sich auch für andere Hölzer entscheiden. Von innen durch LEDs ausgeleuchtet, die mit einem Dimmer ausgestattet sind, verbreitet die Salzsäule eine angenehm-entspannende Atmosphäre.


Die Säule hat eine Grundfläche von lediglich 37 x 37 Zentimetern, findet also in jedem Raum Platz, auch wenn Sie nur eine kleine Ecke frei haben. Egal wo sie steht, es kommen insgesamt über 2,7 m² Salz mit der Luft in Kontakt, um diese zu ionisieren.


Das Konzept wirkt einfach und selbstverständlich. Doch der Designer Edgar I. Comanescu hat einige Zeit damit verbracht, bis vom Material bis zur optimalen Wirkung alles passte.


Besonders häufig wird die Salzsäule Helios in Hotels, Konferenzräumen, Arztpraxen und Spas eingesetzt. Da sie aber individuell anpassbar ist, sind Ihren Möglichkeiten kaum Grenzen gesetzt. Besuchen Sie unseren Shop, um die Salzsäule Helios zu bestellen.